Kontakt Termine Sprechzeiten Bewertung Anfahrt Sonstiges
menu

WEIL VORSORGE BESSER ALS NACHSORGE IST.

Ob ein Zahn gefüllt, eine Krone beschliffen oder ein Wurzelkanal behandelt wird – bei den meisten Behandlungen, die ein Zahnarzt durchzuführen hat, liegt die Ursache bei bloß zwei Erkrankungen: Karies und Parodontitis (auch als Parodontose bekannt). Durch geeignete Vorsorgemaßnahmen, die sogenannte Prophylaxe, ist es möglich, beide Erkrankungen fast vollständig zu vermeiden.

Viele unterschiedliche Studien haben eindeutig bewiesen, dass es sich sowohl bei der Karies als auch bei der Parodontose um eine Infektionskrankheit handelt, die durch bestimmte Bakterien verursacht wird. Unter Prophylaxe verstehen wir alle Maßnahmen, die der Gesundheit der eigenen Zähne und der Bekämpfung dieser Bakterien dienlich sind. Allerdings ist der Erfolg einer derartigen Prophylaxe wesentlich von Ihnen abhängig, denn nur bei der optimalen Pflege können sie Karies und Parodontitis verhindern und wir für langlebige Versorgungen garantieren.

Die professionelle Zahnreinigung stellt hier die wichtigste prophylaktische Maßnahme zur Erhaltung der eigenen Zähne dar. Und sollte darum zur Ergänzung der Pflege zu Hause je nach individueller Situation zwischen 2 bis 6 mal im Jahr durch speziell geschulte Fachkräfte durchgeführt werden. Der Abstand zwischen den Zahnreinigungen sowie der genaue Ablauf werden speziell und individuell auf Sie zugeschnitten und gegebenenfalls korrigiert.  Wir bieten Ihnen eine große umfassende Reinigung sowie eine kleine Reinigung bei bereits sehr guter Pflege an.

Eine professionelle Zahnreinigung beinhaltet ja nach Ausführung:

  • Mundhygienestatus und Patienteninstruktionen
  • Kontrolle der „Zahnfleischtaschen“
  • Entfernung von Zahnstein
  • Entfernung von weichen, bakteriellen Belägen (Biofilm)
  • Entfernung von unästhetischen Zahnbelägen und Verfärbungen
  • Politur aller Zähne


Wir haben es uns zum Ziel gemacht, diese Motivation das gesamte Leben aufrecht zu erhalten, damit Sie noch lange Spaß und Freude an Ihren eigenen Zähnen haben, denn die sind immer noch besser als es jeder Ersatz sein kann.
Bei Kindern werden die Prophylaxe-Behandlungen bis zum 18 Lebensjahr von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen – sprechen Sie uns an.